Über die Höhenstraße nach Südtirol

Wir hatten wieder mal ein cooles Auto zum Testen, daher auch wieder eine neue Route gewählt, auf der der Opel Insignia zeigen konnte, was er drauf hat. Besonders auf der Höhenstraße gibt es eine spektakuläre Aussicht – leider kann man nicht überall stehen bleiben um Fotos zu machen. Ein Teil der Strecke ist sogar für Reisebusse gesperrt, für passionierte Autofahrern ist die Straße traumhaft zum Fahren.

Die Straße endet und führt ins Tal kurz vor Sillian, genau richtig um einen Abstecher auf die Burg Heinfels zu machen, die man leider nur von Außen bewundern kann.

In Südtirol (italienisch Alto Adige) fahren wir bis Sexten und merken schnell, dass sogar im hohen Norden von Italien Siesta gehalten wird. Wir trinken also nur einen Kaffee und gehen noch kurz durch Innichen. Erst im Restaurant Tempele an der Grenze bekommen wir unsere Pizza.

Zurück in Osttirol begutachten wir die Bunbrugge nun genauer. Seit dem Film Sleepy Hollow von Tim Burton bin ich ein großer Fan von überdachten Brücken. Die gibt es nicht an jeder Ecke und diese hier ist sehr gut erhalten bzw. wird sehr gut gepflegt. Sie wurde bereits 1781 von schwäbischen Zimmerleuten erbaut und erst 1944 aufgegeben, als das Verkehrsaufkommen zu groß wurde. Ein echt tolles Stück!

-> Der Opel Insignia im Pustertal

-> Bildergalerie Opel Insignia

This entry was published on 30. März 2014 at 14:34. It’s filed under Reise and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.